THEMEN > Kinderrechte > Die Rechte für die Kinder der Einen Welt

Zum Download

Die UN-Kinderrechtskonvention im Worlaut auf Deutsch als

 

Kinder haben Rechte

Am 20. November 1989 haben die Vereinten Nationen die Kinderrechte beschrieben, in insgesamt 54 Artikeln. Sie gelten für zwei Milliarden Jungen und Mädchen auf der ganzen Welt. Klicken Sie sich hier durch eine illustrierte Zusammenfassung.

Am 20. November 1989 haben die Vereinten Nationen die Kinderrechte festgelegt.

Jedes Kind hat das Recht zu wissen, welche Staatsangehörigkeit es hat und wer seine Eltern sind.

Alle Kinder haben das Recht auf gesundes Essen, ein gesundes Wohnumfeld, saubere Umwelt und eine grüne Natur.

Kinder sollen zu allen Dingen, die sie betreffen, ihre Meinung frei äußern dürfen.

Jedes Kind hat ein Recht auf gesundes Essen und sauberes Trinkwasser.

Die Kinderrechte gelten für alle Kinder, egal welche Herkunft sie haben, wie sie aussehen, welche Religion sie haben.

Tut ein Mensch einem Kind etwas an, hat es Recht auf Schutz. Mit einem Anwalt kann ein Kind seine Rechte einklagen.

Kinder müssen vor Gewalt, vor Misshandlung, Verwahrlosung und Ausbeutung geschützt werden.

Kinder haben das Recht, kostenlos eine Schule zu besuchen und neun Jahre lang Unterricht zu bekommen.

Jedes Kind braucht ein gutes Zuhause, wo es unterstützt, gefördert und geliebt wird.

Jedes Kind soll gesund aufwachsen. Dazu gehört, dass es von einem Arzt behandelt wird, wenn es krank ist.

Alle Kinder sollen in Freiheit, Gerechtigkeit und Frieden leben. Überall auf der Welt gelten die Kinderrechte gleichermaßen.

Illustration: Rolf Bunse