PROJEKTE > Afrika & Naher Osten > Tansania – Krankenhaus

Das Bugando Krankenhaus

  • Früh- und Neugeborenenstation (25-30 Betten)

  • Neugeborenenintensivstation mit 5 Betten, in denen durchschnittlich 8-10 Neugeborene untergebracht werden müssen.

  • zwei Kinderstationen mit je 40 Betten und einem Überwachungsraum

  • Kinderambulanz, in der viermal wöchentlich je 40-60 Kinder untersucht werden

„Die Ausbildung ist das Wichtigste“

Dr. Antke Züchner über das Bugando Krankenhaus in Mwanza / Tansania

Projektnummer: D 13 0154 046

In Mwanza, der zweitgrößten Stadt Tansanias, liegt das Bugando Krankenhaus. Die katholische Einrichtung wurde in den 1970er Jahren erbaut und ist mit 900 Betten das zweitgrößte Krankenhaus im Land. Pro Jahr werden hier über eine Million Menschen ambulant und stationär versorgt, darunter zahlreiche Kinder. Finanziert vom Kindermissionswerk arbeitet die deutsche Herzspezialistin Dr. Antke Züchner seit 2009 in der Einrichtung. Im Interview erzählt sie von den Herausforderungen in ihrem Arbeitsalltag vor Ort.